Tankdemontage

  • #11

    Hallo,
    ich hole dieses Thema nochmal aus der Versenkung!
    Ich möchte gerne den Tank abbauen, um Kabel fürs Navi möglichst unsichtbar zu verlegen!
    Der Schnellverschluss der Benzinkupplung wehrt sich beharrlich. Der weisse Sperrklip ist gelöst aber der Anschluss lässt sich nur drehen und bewegt sich nicht ein Millimeter raus. Möchte nicht zuviel Kraft aufwenden, denn nach fest kommt ab!
    Hat bitte jemand noch eine Idee, wie ich den Schlauch zerstörungsfrei ab bekomme!!!

    Gruß Uwe

  • #14

    moin Leute,


    so,Tank ist runter!!
    War aber noch etwas tricky! Nur mit rausnehmen des weissen Clip war es nict getan.
    Im schwarzer Kupplungsstück des Benzinschluch sind noch zwei Klinken und hat sich erst abnehmen lassen, als ich den Clip andersherum wieder eingesteztz habe und damit die Klinken gespreitzt habe, sodas der Benzinschluch ganz leicht ab ging!!
    Ohne diesen Trick ging bei meiner Variante von Benzinschlauch nix, obwohl meine RS auch Baujahr 2017 ist!!

    Gruß Uwe

  • #15

    Grüß Dich Uwe und alle anderen,


    soweit ich das jetzt beurteilen kann muss da nichts herausgezogen werden. Das hatte mich auch sehr gewundert: weiße Klammer umdrehen und damit etwas aufspreizen, das klingt nicht gerade nach Plug-and-Play bzw. nach einem marktüblichen KFZ/Krad-Stecker. Natürlich zweifle ich nicht daran, dass es genau so geklappt hat, aber es klang doch nach großem Abenteuer. Ich habe also nochmal etwas gesucht und bin auch fündig geworden.


    Fazit: der weiße "Splint" (Klammer) bleibt wohl am besten, wo er ist.
    Die erforderliche Spreizung im Inneren des "Steckers" erfolgt durch beidseitigem Druck auf denselben, und zwar genau da, wo die weiße Klammer sitzt. Dann lässt sich der Benzinschlauch mithilfe einer hin-und-her Drehbewegung abziehen.
    Das ist der Tenor im US Forum (http://cb1100forum.com/forum/s…=12870&highlight=tank+fun)
    und verwiesen wird dabei u.a. auf dieses hervorragende Video (3. Steckverbindung)
    https://www.youtube.com/watch?v=h28OQoUmHwY
    und hier im folgenden Video sieht man das ziemlich genau am Benzinschlauch der Honda:
    https://www.youtube.com/watch?…GiLEb50nhX7&index=30&t=0s


    Mir ist die vollständige Demontage des Tanks nun vorerst zwar erspart geblieben, weil ich ihn vollständig mit Saugschlauch entleeren und dann zum Wechsel des Relais ausreichend anheben konnte.
    Im Sommer kommt der Tank aber definitv mal ab, damit ich den Flugrost an den vorderen Aufnahmen behandeln kann. Spätestens dann muss ich den Kraftstoffschlauch ganz abnehmen. Ich bin auf jeden Fall schon gespannt... :!:


    Schöne Grüße
    Thomas

    Festina lente - Eile mit Weile

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!