Beiträge von StreetHawk

    Zitat von Zebeler

    Motorräder sind Spielzeuge; da werden unnütze Zubehörteile angebaut, Teile ausgetauscht oder z.B. eben auch eine Drossel abgeschaltet. Das ergibt sich alles aus dem Spieltrieb und muß oder kann nicht rational begründet werden.


    Das ist bestenfalls eine von vielen Erklärungen und pseudophilosophischen Betrachtungen. Die Masse und deren vorgeblicher Bedarf war für mich dagegen noch nie Leitfaden oder gar Triebfeder für diverse Investitionen am Motorrad. Wer dabei auch noch glaubt, daß man der ECU nicht beibringen könnte wie man den Motor, ohne daß dieser Schaden nimmt, mit einer wesentlich günstigeren Leistungsverteilung und ohne Begrenzung ansteuert, der irrt sich hier ganz gewaltig! Das gleiche gilt auch fürs Fahrwerk, dessen Abstimmung in jede Richtung verändert werden kann. Wie schnell man dann tatsächlich in der Praxis fährt ist dabei ein ganz anderes Thema.


    Das Optimum dieses Motors meßtechnisch mit allen Eckdaten Schritt für Schritt zu erarbeiten und entsprechend zu programmieren wird auf jeden Fall einen deutlich spürbaren Unterschied ausmachen, auch wenn es ziemlich teuer werden wird.


    Und danach, ... ja ... was kommt danach? - Da laß ich die Kuh so richtig fliegen! :dance:

    Zitat von tom1179

    Man beachte bitte die Priorisierung auf der Herrentoilette. Komischerweise hatte aber nur der linke und der rechte Kalender (Um-)Blätterspuren ...


    Da wollten einige Leute sicher wissen, ob da noch weitere Bilder von monströsen Landmaschinen zu finden sind! :lol:

    Zitat von alprider

    Sind nicht auch andere japanische Fahrzeuge die grundsätzlich für den japanischen Markt produziert/konstruiert sind allenfalls je bei 180 abgeriegelt ?
    Als Hersteller würde ich da bestimmt auch nicht extra noch etwas in der Produktionsstrasse etwas ändern nur um sie sog. zu öffnen.


    Ob noch andere japanische Marken von ähnlichen Regelungen betroffen sind ist nicht auszuschließen, sicher ist nur, daß solche Modelle einer bislang verschwindend kleinen Minderheit angehören. Eine Änderung in der Produktionsstraße erwartet sich auch niemand, da ziehen die bekannten Hersteller lieber ganz andere Konsequenzen, wie man inzwischen mehrfach beobachten konnte. :geek:

    Zitat von Tea Bee

    Dann lies den Eingangspost selber nochmal genau, da steht: "Kann mir jemand einen Tipp geben?". Kannst du dem TO helfen? Ich vermute mal das war nie deine Absicht, oder?


    Und schon haben wir den nächsten Schwachsinn im Faden! Dir ist offenbar entgangen, daß der TO hier schon seit Dezember 2018 nicht mehr teilnimmt, sonst hätte ich ihn doch direkt angesprochen, oder?! :doh:
    Bitte erst Hirn einschalten, dann posten!

    Zitat von Wisedrum

    Um leider auch hier bekannte Eskalationsstufen des sich sinnlosen und zum Zerwürfnis führenden Aufschaukelns im agierenden und reagierendem Schreiben rechtzeitig zu unterbinden, erscheint es sinnvoll, den Forumsadminstrator um Einhalt durch ihm mögliche Wege zu bitten.


    Da bin ich ebenfalls voll dafür, denn ein paar Leute hier kriegen den Inhalt des Fadens, der bereits im allerersten Posting klar definiert wurde, offensichtlich nicht auf die Reihe! :roll:

    Zitat von ReinhardMuc

    Du kannst für dich natürlich machen was du willst (vielleicht kannst die auch noch tunen, das sie 250 fährt?), das ändert nichts daran, daß deine Ansicht keine Allgemeingültigkeit hat und vermutlich die Mehrheit aller Käufer sich niemals darüber Gedanken gemacht haben die Maschine aufzumachen.


    Eine "Mehrheit aller Käufer" hier zu vermuten ist genauso wenig wert, wie die Zukunft aus der Hand zu lesen und entbehrt jeder Grundlage! :lol:
    Falls du, wie ein paar andere Diskutanten hier, ein Problem mit sinnerfassendem lesen hast, dann hilft zumindest Übung. Wenn man den Faden hier ordentlich liest, dann sollte die Frage nach dem Sinn und Zweck bereits klar und hinreichend ausdiskutiert sein. Welchen Standpunkt Honda als Hersteller in der Frage vertritt steht auf einem völlig anderen Blatt. Ohne die durchweg sinnlosen Auflagen der EU würde die Motorsteuerung vollkommen anders aussehen. Die Maschine wird also ausschließlich nur der Auflagen wegen so verkauft wie sie ist und nicht weil Honda das für recht und billig hält! Eine Problematik also, die heute leider markenübergreifend in Erscheinung tritt und auch nicht das geringste mit der Luftkühlung zu tun hat. 8-)


    So wie den TO stört es eine Menge Leute wie hier verfahren wird, daher sind Spekulationen bzw. Unterstellungen die Motivation betreffend völlig fehl am Platz, da sie mit der Frage der Fahrpraxis jedes einzelnen nichts zu tun haben. Das Recht das erkaufte Leistungspotential eines Motors in vollem Umfang in Anspruch zu nehmen sollte sich daher jeder Konsument nehmen, egal was es kostet. Mein Kostenvoranschlag dazu liegt bereits vor und dieser liegt weit unter 2000 €. :D

    Zitat von ReinhardMuc

    Schmählich beschneidet? Wer's nicht will, der kauft sie einfach nicht. Die Freiheit des Käufers.


    Falsch! Wer es nicht will, der läßt es ändern, sofern er mit dem Rest zufrieden ist. Die Prioritäten kann hier jeder setzen wie er möchte, die jeweilige Perspektive dahinter ist eine andere Diskussion. :roll:

    Zitat von Wisedrum

    Tja, dann finde den Grad der Fadenscheinigkeit mal heraus, falls Du jemand findest, der dir zu deinem Glück, die 220km/h im Visier, verhilft.


    Scheinbar hast du meinen Einwand noch immer nicht verstanden. Ob man das "braucht" oder nicht muß jeder für sich selbst entscheiden, auch liegen hier nicht irgendwelche Endgeschwindigkeiten im Visier, hier geht es ausschließlich um ein kaufmännisches Problem. Was die praktische Umsetzung betrifft, sehe ich keinerlei Hindernisse, ich kenne eine versierte Tuningwerkstatt, die das recht ordentlich und professionell hinkriegt. Ist zwar nicht billig, wird aber so erledigt, daß der Motor nicht darunter leidet. :idea: