EX SC78 LED zu H4

  • #1

    da auch mich der LED Scheinwerfer gestört hat hier mal meine Variante des Umbaus.
    Ich versuche immer so umzubauen das man ohne Probleme wieder auf original zurückbauen kann, hierzu habe
    ich mir einen kleinen Zusatzkabelbaum gebaut welcher nur auf den original 8 poligen Stecker gesteckt werden muß
    und eine H4 Birne direkt angeschlossen werden kann.


    Für den Kabelbaum habe ich einen Yazaki Stecker, einen normalen H4 Stecker und ein Hella Mini Wechslerrelais gebraucht um von Abblend auf Fernlich umschalten zu können.




    Für den eigentlichen Scheinwerfer habe ich den Lampentopf der SC65 genommen, alle Zubehörtöpfe bauen zu tief und
    die Halter müßten verlängert / ersetzt werden. Desweiteren einen normalen Hella H4 Reflektor und den Chromring
    einer alten CB 1300. Alle Kabel gingen relativ geschmeidig in den Lampentopf. Bin erstmal zufrieden :D




    Grüsse
    Frank

  • #5
    Zitat von kermit

    und ein Hella Mini Wechslerrelais gebraucht um von Abblend auf Fernlich umschalten zu können.


    Hallo Frank, sauber gemacht! :clap:
    Hast Du eine Teilenummer von dem Hella Relais? Oder einen Link dorthin? Das würde mich interessieren.
    Das Gute beim Umbau von LED auf Halogen ist, das es dem Halogenlicht egal ist, woher das Plus kommt. Hauptsache der Strom fließ durch die Birne durch, links nach rechts, rechts nach links: egal.


    So hätte ich mir das bei meinem Umbau auch gewünscht, aber ging leider nicht, weil ich eine LED-Laterne an den H4 anstecken wollte. Da ist die "Stromflußrichtung" absolut nicht flexibel.


    Interessehalber eine Frage: was sagt der TÜV, wenn ein LED-Fahrzeug auf Halogen "zurückgebaut" wird? Gehört die Art der Beleuchtung zur Betriebserlaubnis des Fahrzeugs?
    Viele Grüße!
    Thomas

    Festina lente - Eile mit Weile

  • #6

    Hallo Thomas,


    danke für die Blumen :D , hat auch einige Zeit gedauert bis ich alles zusammen hatte und auch gepasst hat.


    Das Relais hat die Nummer 4rd 965 453-01 , hier der Link in die Bucht
    https://www.ebay.de/p/Wechsel-…0pfwV7EAQYASABEgIDcvD_BwE


    Der Scheinwerfer ist doch geprüft, E- Nummer, warum sollte der Tüv denn was dagegen haben, wenn du
    herkömmliche Blinker durch LED ersetzt ist das doch auch legal wenn die Blinker geprüft sind.


    Das mit deiner "Masse" Schaltung habe ich allerdings nicht verstanden, Honda hat alles ganz normal verdrahtet
    mit Ausnahme der Fernlichtansteuerung... hier schalten sie wirklich über Masse, was ich dann über das Relais
    gelöst habe. Wenn du willst kann ich mal versuchen meine Verdrahtung zu zeichnen...


    Habe übrigens zur Zeit eine LED H4 drin :whistle:


    Grüsse
    Frank

  • #7

    Grüß Dich Frank!
    Vielen Dank für den Link.
    Der Punkt ist, ich hatte noch nie Ahnung von Elektrik :?
    Was es für Bauteile gibt, wie die heissen, was die können: mir fehlt ehrlich der Überblick. Außer beim Motorrad-Schrauben habe ich mit dem Thema gar nichts zu tun.


    Nachdem ich den originalen 8-Pol Stecker von Honda ausgemessen hatte, habe ich erstmal nur Bahnhof verstanden. Mich wundert das jetzt, dass bei Dir nur das Fernlicht mit Masse geschaltet war. Wie gesagt, eine Halogenbirne habe ich auch so zum Leuchten gebracht nach Umbau mittels Yazaki Stecker, aber eben nicht den Speaker-LED-Scheinwerfer: der will genau Plus auf Plus und Minus auf Minus, sonst muckst der keinen Mucks.
    Die Masse-Schaltung des Fernlichtes hatte nur Auswirkungen in Form einer fehlerhaften Fernlichtanzeige, die leuchtete, wenn Abblendlicht an war, und die aus war, wenn das Fernlicht brannte: dieses Problem hätte ich mit dem Hella Relais wohl lösen können, wenn ich das richtig verstehe.


    Ich habe dann zwar gewusst, wie es sein müsste, dass es am Ende klappt, aber wie ich das hinbekommn soll (z.B. mit einem solchen Hella Relais!), war mir nicht klar. Dummerweise weiß ich immer erst hinterher, wie die Teile heissen, die ich brauche. Es ist eine Art "Trial and Error" - hat aber bisher immer zum gewünschten Ziel geführt...
    Tja, irgendwie hat es dann also doch geklappt und ich denke, das reicht mir, es "funzt" :D
    Die Lösung war für mich das https://lumawerx.com/product/h…ng-ground-polarity-module


    Für mich selbst musst Du Dir die Mühe nicht machen mit der Zeichnung, da ich das Teil ja zum Leuchten gebracht habe.
    Aber ich weiß aus einigen Kontakten hier, dass doch manche Leute die Sache mit dem Scheinwerferumbau aufmerksam mitverfolgen und im Hintergrund ihre eigenen Umbauten machen - und für manch einen sind alle Infos hier enrom wertvoll. Eine Zeichnung Deiner Schaltung wäre es freilich auch und bestimmt äußerst beliebt.


    Was den Lichtumbau angeht, hast Du voll recht mit deinem Argument, das leuchtet mir ein. Ein zugelassenes Licht sollte keine Probleme machen.
    Ich hatte vor ein paar Wochen einen Kontakt mit einem anderen Honda Fahrer, der sich bei einem TÜV (irgendwo im Raum Bremen) erkundigt hat, ob der Umbau von LED auf H4 Halogen in Ordnung gehen würde, er hatte da einen Umbau geplant Der TÜV-Mann hat gesagt: nein. Bei einem anderen TÜV nachgefragt hieß es dann aber: ja, warum nicht.


    Deshalb habe ich nachgefragt, mir schien die Sache nicht ganz klar. Aber wie gesagt, Dein Argument ist logisch, kann ja auch jeder Blinker umbauen...


    Wo welche genauen Regelungen zu legalen Umbauten zum Nachlesen stehen, wüsste ich jetzt aber auch nicht zu sagen.


    Viele Grüße!
    Thomas

    Festina lente - Eile mit Weile

  • #8

    Hallo Thomas,


    viele Wege führen nach Rom, wie ist doch eigentlich egal ... Hauptsache das Ziel erreicht ;-)
    Bis zu deinem Bericht wußte ich noch nicht mal das es sowas wie ein "Switching-ground-modul" überhaupt gibt.


    Ich bin auch kein Elektriker, geschweige denn ein Zeichner... hoffe das man trotzdem nachvollziehen kann
    wie ich es umgesetzt habe...




    Grüsse
    Frank

  • #9

    Er wechselt ja auch den Reflektor und dieser ist für H4. Somit ist das alles perfekt gesetzeskonform und das gibt auch keinen Ärger. Ärger gibt es nur so wie bei mir: Ich habe die H4 Birne (Original in der SC65) gegen eine LED-H4 getauscht, bei gleichem Reflektor. Das Licht funktioniert zwar prima, sogar die Prüfer sagten, dass da nichts blende und super sei, aber es ist leider nicht erlaubt: Daher wieder H4 rein (wenigstens zur Hauptuntersuchung).


    CB1100EX 2014 in rot

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!