Ruckeln bei fast leerem Tank

  • #1

    Hallo.

    Habe meine RS erst seit Januar und Witterungsbedingt noch nicht viel gefahren. Gestern ist mir beim Gas geben im Teillastbereich eine Leistungseinbuße aufgefallen, so als ob Sie nur noch auf 2 oder 3 Zylindern läuft. Aber nur während der Fahrt. Im Stand hat sie normal Gas angenommen. Die Tankanzeige hat einen Balken angezeigt, aber noch nicht geblinkt. Mir viel nichts besseres ein als Abends einen Kanister Sprit einzulassen.

    Jetzt ist alles wieder gut. Kann es da einen Zusammenhang geben, das vielleicht die Benzinpumpe schon Luft ansaugt?

    Wäre für paar Infos dankbar.

    Gruß Schenker


    FROHE OSTERN!8)

  • #2

    wieviel km hattest denn runter...bzw. wieviel wohl eingekippt ? was zeigt der Durschnittsverbrauch an ?


    zuerst werden die Rest-km herunter gezählt blinkt ein Balken öhm könnte ich gar nicht sagen ich schaue auf die rest-km ? ..8o........und danach gibts erst noch 3 kleine Striche die beim wirklich letzten Liter oder so noch kommen .......siehe Handbuch....



    erst als ich mal bei den 2-3 Strichen war wollte das Ding mal in netter Kreiselschräglage kurz nicht mehr schön Gas annehmen.....


    bzw.

    ich denke bei der RS wirds nicht anderst sein....

    .

    Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
    .

    4 Mal editiert, zuletzt von alprider ()

  • #3

    Eine solche Leistungseinbuße kenn‘ ich auch nicht, und hatte schon öfter nur einen Balken bei der Tankanzeige, z.T schon „blinkend“ inkl. Restkilometeranzeige. Glaube nicht, daß ein fast leerer Tank bei Schenkers Bike die Ursache ist. Es sei denn, die Tankanzeige stimmt nicht, was ja dann auch nicht in Ordnung wäre...


    Hypothese: Steuerungsfehler, beim Tanken (Motor/Elekrik war dabei wohl aus?) durch den „Reset“ der Steuerung dann beim Neustart wieder ok.

    Einmal editiert, zuletzt von Blauer Drache () aus folgendem Grund: Ergänzung (+ Fehlerbeschreibungskorrektur)

  • #4

    Also Tank war voll, alle Balken voll. Hat in einer tollen Kurve angefangen das Ruckeln. 😊

    Habe dann zu Hause Tankdeckel aufgemacht und "geschüttelt". Soweit man das hören kann war noch genug drin.

    Weiss jemand wie die Pumpe ansaugt?

    Also ganz unten bis zum letzten Tropfen oder ist die innen mit etwas Luft zum Tankboden.

    Werde die CB wieder soweit leerfahren und das beobachten.

    Gruß Schenker

  • #5

    wie es scheint hast den/ die Tages- km nicht genullt beim letzten tanken ......n.b. der Bordcomputer ist erstaunlich genau : Gesamtverbrauch/ laufender durschnittsverbrauch ..bzw. hat mit dem Tankgeber nix zu tun.

    .

    Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
    .

  • #7

    wie es scheint hast den/ die Tages- km nicht genullt beim letzten tanken ......n.b. der Bordcomputer ist erstaunlich genau : Gesamtverbrauch/ laufender durschnittsverbrauch ..bzw. hat mit dem Tankgeber nix zu tun.

    ...aber auch nicht mit der Tageskilometernzeige .

    Wenn ich tanke, habe ich dementsprechend mehr Balken und die Restreichweite passt sich dann auch dem an.

  • #8

    mit dem was eingespritzt wird/wurde hat der Geber wohl nix am Hut sonst wären die gesamtverbrauchs und durchnittsverbrsuchsZahlen unmöglich so genau...der Bordcomputer arbeitet mit den Tages km zusammen...


    .oder es ist anzunehmen, dass der Computer anhand des laufenden Verbrauchs od. ( im Stand ausgeschaltet ) den bisherigen durschnittsverbrauch die km anpasst wenn der Geber wieder mehr Füllstand meldet......oder die Rest km sind ja schliesslich äusserst variabel...je nach Fahrweise

    .

    Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
    .

    7 Mal editiert, zuletzt von alprider ()

  • #10

    Den Tageskilometerzähler verstelle ich nie.

    Der hat damit auch nix zu tun.

    Und trotzdem sind alle Balken da und der Restreichweitenwert verändert sich auch deutlich, wenn ich vollgetankt habe.

    Ich bin dann jetzt aber auch raus...

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!