Beiträge von Blauer Drache

    Hatte hierzu im Forum gelesen, das für die Griffheizung nur die Zuschaltung (über Relais?) aus dem Lampengehäuse (also bei eingeschalteter Zündung) realisiert wurde, die eigentliche Stromversorgung wegen der erforderlichen Leistung aber besser von der Batterie. Weiß aber nicht, ob das auch z.B. bei den Originalgriffheizung so erforderlich ist.

    Danke, auch für mich trotz schon installierter Original-Honda-Heizgriffe vielleicht sehr hilfreiche Informationen zur Qualität der anderen Fabrikate! Denke nämlich noch über eine Nachrüstung am Bike meiner Gefährtin nach — und für diese über 10 Jahre alte Bonnie gibt’s laut ihrer Werkstatt noch keine Original von Triumph. Da würde ja dann auch nur noch Nachrüsten von Oxford oder Daytona oder anderen helfen, sollte dann aber auch was vernünftiges sein…

    Danke, jetzt verstehe ich das mit dem Kästchen! Hatte bei der ersten Aufnahme gedacht, das wäre was anderes von einem anderen Zubehör (weil dazwischen die anderen Bedienelemente der CB sind). Ist in der Tat auffällig, also gegenüber Honda-Original Abwägung Preis zu Ästhetik, damit wieder bei jedem anders…

    Interessant! Hast Du ein Foto davon?

    Zumindest die Original-Griffheizung von Honda für die CB 1100 ex (SC78) ist total unauffällig. Und sie funktioniert auch gut, was physikalisch trotz sicher suboptimaler Wärmeleitung über Griffgummi & Handschuhe auch nicht so überraschend ist. Die Wärmeleitung zu den Händen ist dann zwar sicher etwas verzögert, aber wo soll die Wärme sonst hin bei fast vollständig von den Händen umschlossenen Griffen? Würde sie trotz des recht hohen Preises wieder kaufen…