Alt Herren Bike ?

  • #111

    Ich glaube das die CB auch gar nicht, zumindest nicht vorrangig für die jüngeren Generationen gebaut wurde.

    Zielorientiert an uns gerichtet und damit fast alles richtig gemacht.

    Sieht man leider nicht oft und damit schon wieder Seltenheitswert.

    Vermutlich wird sich auch Honda nicht mehr dazu durchringen eine neue "alte" auf den Markt zu bringen.

    Ist mir momentan auch egal hab ja eine und die bleibt bis nichts mehr geht.

  • #114

    Moin,


    Ich habe meine 2019 als Vorführer gekauft. Werde in ein paar Monaten 64 und bei mir ist auch noch kein Gedanke an aufhören mit fahren.. :-D Sie wird aber wohl meine letzte sein. Mit Honda fing ich 1977 an (CB125 T) und mit Honda höre ich auf.

    Der Kreis schließt sich. :-)


    Grüße

    Tom

    CB1100 EX 2018 Hawkseye Blue, Seitendeckel lackiert, Retro-Embleme, BT RDKS, USB-Steckdose, BT Batterie-Monitor, Edelstahl Kühlergrill, orig. Heizgriffe, Daytona Öltemperaturanzeige, Fehling Gepäckträger

  • #115

    Weiß jemand etwas über die CB1300 Super Four, die in verschiedenen Varianten immer wieder Mal im Netz auftaucht.

    In Japan gibt es die schon eine geraume Zeit, sieht der alten 1300er zum verwechseln ähnlich.


    Viele Grüße aus dem schneebedeckten Westerwald.

  • #116

    Hat eben alles seine Zeit und es geht wohl einigen hier sehr ähnlich. :eusa-whistle:

  • #118

    Weiß jemand etwas über die CB1300 Super Four, die in verschiedenen Varianten immer wieder Mal im Netz auftaucht.

    In Japan gibt es die schon eine geraume Zeit, sieht der alten 1300er zum verwechseln ähnlich.


    Viele Grüße aus dem schneebedeckten Westerwald.

    Finde ich ebenfalls ein tolles Motorrad. Auf Instagram sieht man die häufiger, aber alles Beiträge aus Japan.

  • #119

    Es gibt auch junge Leute, die auf dieses "Altherrenbike" stehen.


    Ich wurde letzte Woche an einer Tankstelle von einem aufgeweckten Mittzwanziger angesprochen: "Na, wie fährt sich die Honda?"


    Daraus ergab sich ein angeregtes Gespräch. Er hatte sich wohl schon über die CB informiert und wusste gut über sie bescheid. Er selber fährt eine Kawasaki Z 1000SX, sucht aber nach Entschleunigung. Das könne ihm die Kawa nicht bieten, wohl aber die CB, die im 6. Gang bei 100 km/h gerade mal 2800 Touren dreht und im Vergleich zur Kawa auch wesentlich leiser daherkommt und angenehm vor sich hin brummelt. Auch seine Honda CBX 750 aus den ´80er Jahren sei ihm zu laut und zu hochdrehend. Sieh mal einer an...


    Grüße

    Jürgen

  • #120

    Ich glaube das die CB auch gar nicht, zumindest nicht vorrangig für die jüngeren Generationen gebaut wurde.

    Zielorientiert an uns gerichtet und damit fast alles richtig gemacht.

    Sieht man leider nicht oft und damit schon wieder Seltenheitswert.

    Vermutlich wird sich auch Honda nicht mehr dazu durchringen eine neue "alte" auf den Markt zu bringen.

    Ist mir momentan auch egal hab ja eine und die bleibt bis nichts mehr geht.

    Na ja, wie man es nimmt, jung, alt, mittel-alt :icon-biggrin:


    Ich habe meine CB 1100 RS 2019 neu gekauft, da war ich 42. Hatte nicht das Gefühl, das Bike wäre unpassend für mein Alter. Ich finde sie immer noch zeitlos schön und einfach gut.

    Was mich unheimlich freut, dass mir dieses sehr besondere Motorrad von Mal zu Mal mehr Spaß bringt und sich beim Fahren besser und besser anfühlt. Kann gut sein, dass ich das die kommenden zwei Jahrzehnte so positiv erleben darf, wenn es mir denn vergönnt sein wird.

    Wenn es so weitergeht, habe ich dann so 120 Tkm auf der Uhr, was für diesen Motor ein Leichtes sein dürfte.

    Festina lente - Eile mit Weile

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!