Brems/Hydraulikflüssigkeiten

  • #11
    Zitat von Bigblock

    "NIE wechseln" ist ein ganz schlechter Rat von/für "Geiz ist geil"-Fans, die selbst "Peanuts" sparen möchten.


    Die Flüssigkeit altert, verschmutzt durch Abrieb und zieht durch Temperaturunterschiede Kondensat, was in Summe u.a. an der Verfärbung erkennbar ist.



    Aha....


    Dann sind die entsprechenden Hinweise in den entsprechenden Werkstatthandbüchern der entsprechenden Hersteller vermutlich falsch? Fakt ist: Nicht alle, sondern die wenigsten Hersteller, verwenden Bremsflüssigkeit für die Kupplung. Und wenn da Öl befüllt ist, dann muss dieses auch nicht gewechselt werden. Die Gründe habe ich schon dargelegt.


    Abrieb in einer Kupplungsflüssigkeit? Das würde ich jetzt gerne genauer wissen. Ich lerne gerne dazu...
    Kondeensat? Allenfalls in homöopathischen Dosen, ja, aber nur wenn die Dichtung und der Flüssigkeitsausgleichsgummi defekt wären. Ansonsten: Nicht wirklich möglich.
    Altern: Ja. Das tut sie. Aber hey, diese Flüssigkeit hat nur eine Aufgabe: Druck weiterleiten. Und das tut sie auch im uralten Zustand!

    CB1100EX 2014 in rot

  • #12
    Zitat von Bigblock

    der Tausch der Flüssigkeit für die Kupplungsbetätigung ist schneller und einfacher als beim Bremssystem erledigt.



    Dann empfehle ich Dir echt wärmstens das Honda Originalwerkstatthandbuch zu kaufen. Bildung schadet nicht. Aber lesen muss man können, denn es ist in Worten so beschrieben "komplexer" usw.

    CB1100EX 2014 in rot

  • #13

    Hallo Eisbaerchen
    Um deine Eingangsfrage zu beantworten , was die unterschiedliche Verfärbung der beiden Flüssigkeiten angeht.
    Die unterschiedliche Verfärbung entsteht durch die unterschiedliche Funktion der beiden Systeme.
    Bei der Kupplung wird hydraulisch viel Weg zurückgelegt und wenig Druck aufgebaut..
    Bei der Bremse ist es genau umgekehrt.
    Die Verfärbung entsteht aber nur durch Abrieb, in erster Linie zwischen der Flüssikeit und dem Schlauch.
    Also brauchst du Dir keine Sorgen machen , es liegt kein Defekt vor, alles ganz normal.


    Gruß Udo

  • #14

    n.b.


    und da war mal einer mit ner Kati auf grosser Tour...und plötzlich wollte die Kupplung nicht mehr trennen...die Leitung leckte....ein Telefon nachhause an den Mech. : der Hotelkoch möge ihm ne Buddle Olivenöl aushändigen.......alle paar km etwas nach geschüttet und er kam heile zuhause an...

    .
    nach schräg kommt flach
    .

  • #15
    Zitat von lederkombi


    Aha....
    Ich lerne gerne dazu....


    Ansonsten: Nicht wirklich möglich.


    ok; beim Thema Hydraulik ist das "Lernen" wohl tatsächlich "nicht wirklich möglich", deshalb hier mal etwas Einfaches:


    Der wichtige Untersatz "mehr wie 1 Töff" enthält trotz seiner wenigen Worte gleich mehrere grammatikalische Fehler.


    Richtig wäre: "mehr als ein Töff".


    Zum Lernen empfehle ich einen Deutschkurs oder, bei ausreichenden Vorkenntnissen, einen Duden.

  • #16


    Hallo Udo,
    danke, das wäre tatsächlich eine plausible Erklärung, dass sich die Flüssigkeit in dem Hydraulikbehälter für die Kupplung mehr bewegen muss und Verfärbungen aus dem Gummischlauch mit "einschleppt". Ich werde das jetzt mal über die Zeit genauer beobachten, ob sich die jetzt gleichen Farben nach einiger Zeit wieder unterscheiden...interessantes Phänomen...;-) Nicht wirklich überlebenswichtig aber spannend herauszufinden...:-)
    Grüsse, Bernd

  • #18
    Zitat von alprider

    n.b.


    und da war mal einer mit ner Kati auf grosser Tour...und plötzlich wollte die Kupplung nicht mehr trennen...die Leitung leckte....ein Telefon nachhause an den Mech. : der Hotelkoch möge ihm ne Buddle Olivenöl aushändigen.......alle paar km etwas nach geschüttet und er kam heile zuhause an...


    :D :D :D, ist bekannt ob das Olivenöl eine Virgin Pressung war...? :lol: :lol: :lol:

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!