Rücklicht tauschen.

  • #1

    Hi zusammen,
    Ich habe seit kurzem eine Honda CB 1100 Bj. 2013 und hab mit kleinen Umbauten angefangen. Ich bin nun beim Rücklicht angekommen.
    Hier komme leider nicht weiter und wollte nun nach Hilfe fragen.
    Zzt. Ist das rote Standard Rücklicht aus der Serie verbaut. Ich möchte nun
    auf Klarglas mit weißen LEDs (die rot leuchten) umrüsten.


    Meine Frage ist nun. Wie bekomme ich das Kabel gelöst und wieder durchgezogen?
    Geht das ohne weiteres oder muss man hier das halbe bike auseinandernehmen?


    Danke im Voraus
    Aleks

  • #2

    Moin,
    ich würde das Hantieren mit der Kabelage für das Rücklicht als echt nervig bezeichnen.
    Auf der Innenseite des Kotflügels ist eine Art Abdeckung befestigt, in der das Kabel verläuft.
    Bei mir ging es darum, zusätzliche Kabel für die Blinker zu verlegen, weil ich sie versetzen wollte.
    Prinzipiell bin ich aber eher ein Laie, was solche Sachen angeht.
    Um mir zu behelfen, habe ich die Abdeckung letztlich aufgehebelt, damit ich die Kabel verlegen konnte. Solange man da nicht hinguckt.....
    Kannst du nicht einfach das Originalkabel verwenden?
    Das wäre wesentlich stressärmer.

  • #3

    Hallo
    Das Rücklichtkabel geht am Stück bis zur Steckverbindung unter der Sitzbank, es verläuft in einem verschweissten Metall Kabelkanal unter dem Schutzblech. Beim Herausziehen des Originalkabels vorher ein Stück Bowdenzug, flexibles Kabel o.ä. an der Steckverbindung befestigen, Originalkabel herausziehen, dadurch liegt das Hilfsmittel nun im Kanal, dann das neue Rücklichtkabel am Bowdenzug befestigen und zurückziehen. Zusätzlich muss noch mit Silikonöl geschmiert werden, da im Kanal wirklich wenig Platz ist, geht aber mit etwas Gefummel.

    ____________________________________________________________
    Gruss Ralf


    CB 1100 A 2013 in schwarz
    VF 1000 R 1984 in HRC
    CB 750 SF 1994 in grau
    VFR 750 F 1988 in Arbeit

  • #4

    Ok hab ich mir schon fast gedacht, dass es nicht so fix geht. Ich bin am Metallkanal verzweifelt. Das Originalkabel hing verdammt fest und am Metall rumlbiegen wollte ich nicht.
    Ich glaub ich überlege es mir noch mal :D

  • #6

    Nochmal eine Anmerkung zum Kabelkanal.
    Der ist natürlich so bemessen worden von der Konstrukteuren, dass das Ein- und Ausführen des Rücklichtkabels klappt. Rumbiegen etc. ist nicht gut und nicht nötig, sehe ich wie Du.
    Ich habe gestern das Rücklicht an meiner CB 1100 RS abgebaut und das Kabel samt Stecker durch den Kanal gezogen.
    Die einzig knifflige Stelle war bei mir die, als der Stecker in den Kanal "eingetreten" ist, also ganz am Anfang.
    Das sieht man aber mit bloßem Auge und kann dann mit den Fingern nachhelfen, den Stecker in der richtigen Position (und nicht etwa quer stehend) hineinschieben. Danach ging das wirklich ohne Probleme. Ist der Stecker einmal im Kanal, gibt es m.E. keine Klemmer mehr, und mit entschiedenem Zug zieht man das Teil dann durch. Mir hat es geholfen, die vier Schrauben des Schutzbleches anzulösen, denn dadurch konnte ich den Anfang des Kabelkanals besser sehen. Ganz abgebaut habe ich nicht, hatte mir das aber auch zuvor überlegt, ging dann eben auch so.


    Was mich mehr gewundert hat: wie viel Schmodder, Sand und Nässe unterm dem Schutzgummi des Rücklichtes war, beidseitig am Blech und am Rücklichthalter. Ich bin noch keine 2000km gefahren. Wenn das bei Regen oder einer Wäsche da so hineinkommt, aber nicht mehr raus, dann wird das eine fiese Schmirgelbrühe und nicht ohne Rosteffekt am Blech bleiben. Das war ein krasser Anblick :shock:

    Festina lente - Eile mit Weile

  • #7
    Zitat von Aleks-ey

    Meine Frage ist nun. Wie bekomme ich das Kabel gelöst und wieder durchgezogen?
    Geht das ohne weiteres oder muss man hier das halbe bike auseinandernehmen?


    Ich hatte bei meiner die Blinker an's Nummernschild verlegt und dabei ähnlich Arbeiten wie du. Ich hatte dazu das Schutzblech ausgebaut, ging ganz einfach.



  • #8

    Vielen Dank für die Tipps und Hinweise. Evtl. probiere ich es doch noch mal :D
    Vielen Dank dafür!
    Mich hat es nur etwas stutzig gemacht, dass ich das Kabel überhaupt nicht bewegen ließ
    Evtl. hat sich da auch schmodder angesammelt und ich sollte da mit etwas Schmierstoff ran.

  • #9

    Werte Forums-Gemeinde, welche rücklichter passen den gut auf die EX? Bis zum Modellwechsel ist das Original wirklich zu groß und klobig . Im Zubehör finde ich bisher wenig was mir gefällt. .. Hat jemand von euch schon Kombinationen mit neuem Kennzeichenhalter und -Beleuchtung ausprobiert? !? Bin über Tipps und Fotos dankbar.

  • #10

    hättest vor gut 3 Jahren nicht nur auf den nicht funzenden link klicken sollen sondern mit dem genannten namen tante google bemühen..........


    und ja unsere urgrossmutter hatte auch schon ein währschaftes Rücklicht.

    .
    nach schräg kommt flach
    .

    Einmal editiert, zuletzt von alprider ()

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!