Beschleunigung - Kettenrad - Gangschaltung

  • Hallo,
    unsere CB 1100- Modelle sind (zumindest die Modelle mit 6 Gang-Getriebe) sehr lang übersetzt.
    Ja, es macht Laune mit diesem sagenhaft elastischen und drehmomentstarken Motor im hohen Gang bei niedrigster Drehzahl souverän dahin zu cruisen.


    Aber immer wieder wird - auch hier im Forum - diskutiert, ob nicht ein bisschen mehr Beschleunigung (ohne drei Gänge runter zu schalten) auch ganz schön wäre. Bleibt die Frage: Wie viel "Zähne" mehr darf es denn dann am Kettenblatt sein? (Es gibt Kettenblätter im Zubehörmarkt mit bis zu 45 Zähnen. Habe auch schon mal ein Angebot mit 48 Zähnen gefunden. Werden 48 Zähne verbaut, dann ist der 4. Gang so übersetzt wie der 3. Gang in der Serienübersetzung - Da staunt dann selbst die berühmte "Schmidts Katze"......)


    Um die Konsequenzen einer kürzeren Übersetzung zu simulieren habe ich beiliegende Excel-Tabelle gebaut. Einfach die Zahl der Zähne in der Excel ändern und die gewünschte Drehzahl einsetzen und schon spukt die Tabelle die Geschwindigkeit aus. Ach ja: Die Gänge kann man auch ändern. Welcher Gang welche Untersetzung provoziert, steht in den Anmerkungen.
    So nun viel Spaß beim Spielen, bevor das Basteln beginnt.
    Gruß,
    Rainald

  • Zitat von Konrad L

    Bei all euren Rechnereien und Überlegungen bitte nicht vergessen: Veränderungen der Original-Übersetzung = Erlöschen der Betrieberlaubnis!



    Hallo,
    denkst Du es könnte Probleme bei einer TÜV- Eintragung in den Fahrzeugbrief geben?
    Gruß,
    Rainald

    Viel Freude am Classic- Bike- Fahren
    wünscht ClassicBikeFan

  • Ich glaube, es ist sehr davon abhängig, was der Prüfer für ein Typ Mensch ist, wie der unmittelbare Kontakt mit ihm stattfindet und wie er zufälligerweise an dem betreffenden Tag gestellt ist, wie tief er sich in Details versenkt.
    Ich hatte eine sechs Jahre alte CBF 600 mit reichlich Kilometern auf der Uhr und er kam irgendwie nicht darauf klar, so wenig Verschleiß an den vorderen Bremsscheiben feststellen zu können. Alles andere war easy, aber er suchte sich am Rechner die Sollstärke heraus und hantierte geraume Zeit mit seinem Mikrometermessistrument herum, bis er einsah, dass mein Spruch: wer bremst, verliert! wohl doch nicht so abwegig sei.
    Anstandslos bekam ich meine Plakette und sauste von dannen.

  • Zitat von Gernot

    Und wer zählt die Zähne am Ritzel?
    Gernot



    Niemand :lol:

    Seit über 18Jahren an meiner GSX anderes Kettenrad. Null Probleme, an der CB genauso.


    Gruß Matthias

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!