MT09 eine Probe/ Testrunde

  • #1

    sosetle......


    heute Nachmittag sattelte ich die mt09 vom Mech.....auf den ersten 5-10km kam ich gar nicht zurecht...der ruppige 3 Kübler als solches UND das generelle agressive der mt09 und das gerutsche auf Sattel gen Tank hin mit der Fussrastenposition........so drauf sitzen oder eben dazu auch fahren ist halt durchaus schon einen unterschied vom sitzen her...


    dann dieses vorderradorientierte bzw. leichte Heck... .......


    nach 30km hatte ich einigermassen die Sitzposition gefunden nebst dem gerutsche.......ich machte dann meine Hausrunde (meine jura berg und tal kürvelis) extra noch ein zweites mal ........(total ca 140km gemacht)


    aus prinzip meiner eigenen Sicherheit beliess ich die Traktionskontrollle während der ganzen Zeit im aktivtsen modus.........als ich dann 2-3 mal dezent herzhaft aufzog berghinan im dritten oder wars jeweils doch der 2te Gang ? ....hmm was blinkte da jetzt kurz im Cockpit....



    auf der zweiten runde begann das teil langsam aber sicher Spass zu machen.......selbst im agressivsten Fahrmodus der 3 wählbaren wars ok.....


    bis zu einem gewissen grad muss man die Maschine in die Kurve drücken mit diesem breiten lenker aber ab einem gewissen punkt wären dann hübsche schräglagen bestimmt ein genuss gehen wie butter ....nur dazu waren die kurven zu wenig lang bzw. dazu müsste ich die maschine doch schon wesentlich mehr begwegt haben um auf meiner Hausrunde mehr in jenen Bereich zu kommen......wie stark dieses eEinlenkverhalten vom Finkentyp abhängt weiss ich halt nicht........das Federbein machte 1-2x nicht ganz den erhabenen eindruck mit der aktuellen Einstellung



    jetzt auf der Heimfahrt mit meiner CB1100 EX...wooooow wie goldig sanft angenehm ausgeglichen doch alles war (egal in welcher Hinsicht)........kurz um: selbst als 100% wetz-Spassgöppel müsste ich mir etwas mit dem mt09 Sattel einfallen lassen.......an den rest kann man sich gewöhnen


    am Donnerstag stehen die neue und letzte Generation honda cb1000 ra noch aufm Programm.....von der neo-sports serie hat er eine angebrauchte herum stehen und eine alte als occasine zufällig im Laden...

    .
    nach schräg kommt flach
    .

  • #3

    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


    nun ja , ich habe gemerkt, wenn ich mit GS-Kollegen und Konsorte im schwarzen Wald unterwegs bin kann es leicht brenzlig werden mit dem aufsetzen in den Kurven....so ein wegschmierendes Hinterrad ist doch wahrlich ein blödes Gefühl


    so ne CB1000 ist halt schon ne andere Liga in Bezug auf Schräglagenfreiheit... :whistle: ... :think:...und mein jahrelanger Mech hat halt ne yämi -honda Vertretung und an meine Beinlänge muss ich auch noch denken.....sonst hätte ich schon lääängst ne Affentwin/Crosstourer-runner und keine 2te CB1100

    .
    nach schräg kommt flach
    .

  • #5

    die neue AT jaaa ...aber ich werde nicht ganz schlau aus den Angaben der serienmässigen Sattelhöhe.....bzw. die Sattelbreite ist ja auch noch so nen Faktor... .....


    weil, ganz weich/herunter gelassen mit dem normlen Sattel war mir die normale immer noch zu hoch um 100% wohl zu fühlen auf ihr..mietete ich sie doch schon für einen Tag im letzen Jahr und wie der tiefere Sattel ist im Komfort der Kniewinkel kommt dann ja auch noch hinzu hmmm


    und von einem Tieferlegsungskit halte ich nix...wenn schon Enduro , will ich u.a. auch vom Komfort der langen Federwege profitieren

    .
    nach schräg kommt flach
    .

  • #6
    Zitat von alprider

    nun ja , ich habe gemerkt, wenn ich mit GS-Kollegen und Konsorte im schwarzen Wald unterwegs bin...

    Ja, warum dann nicht direkt eine GS?


    Habe bei den letzen BMW-Motorrad-Days in Dortmund auf einer GS kurz Probe gesessen und zu meiner völligen Verwunderung kam ich locker mit den Füßen auf den Boden (bin nur 1,73 m).
    Der Typ, der die Probe fahren wollte sagte mir:
    "Meine Kumpels haben jetzt alle eine GS und sind absolut begeistert von der Maschine. Ich bin der letzte, der noch keine hat."
    Scheint wohl was dran zu sein.


    Und was hieltest Du von einer Kawa Z900RS um es etwas flotter anzugehen?
    Mir würde die als Heiz-Hobel sehr gut gefallen.

  • #7

    ich bin mit meinem Honda-Yämi Mech. seit über 25 jahren seeehr zufrieden.....ich will mich auch sonst aus Prinzip nicht dem "mainstream BMW" anschliessen ! ! !


    ich bin ja auch schon ne 800GS probe gefahren (militray grün) und fühlte mich pudelwohl so ,dass kurz in der einen Kurve die Raste kratzte

    .
    nach schräg kommt flach
    .

  • #8
    Zitat von CBInteressent


    Und was hieltest Du von einer Kawa Z900RS um es etwas flotter anzugehen?
    Mir würde die als Heiz-Hobel sehr gut gefallen.


    Ja das war auch meine erste Wahl für mein neues Motorrad. :D :dance: :clap:
    Und sie ist auch schon angezahlt, denn für den roten Helm musste ja ein neues Motorrad her.

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.
    (Henry Ford)
    Gruß Thomas:boywink:

  • #9

    Bin eine Suzuki GXR Probegefahren, war hin und weg, musste dann aber sagen bei den heutigen
    Spielregeln (Strassenverkehrsgesetz) kommt das nicht gut. Mein Fazit ist die CB ist ein Motorrad für die Strasse und die GXR eine Rennmaschine für die Rennpiste aber das doofe Gefühl auf einem Opamotorrad zu fahren bleibt.
    Gruss Radianer

  • #10
    Zitat von Radianer

    das doofe Gefühl auf einem Opamotorrad zu fahren bleibt.


    Die CB1100, Cb1100 EX und CB1100 RS sind nun mal, wie alle "Retro-Bikes", Motorräder für alte Knacker (ich darf das sagen, bin selber einer); wir sind für solche Dinger die Zielgruppe.


    Deshalb muß man aber kein "doofes Gefühl" haben, sondern einfach zu seinem Geschmack, der sich in der Jugend geprägt hat, stehen.


    Die "jungen" von heute mit ihren "modernen" Maschinen schwärmen in vierzig Jahren für die dann Nachbauten von Motorrädern im Stil heutiger Tage.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!