• #1

    Einen schönen guten Morgen!


    Ich war letzte Woche beim ADAC Motorrad-Intensiv-Training in Lüneburg. 240km Autobahnanfahrt bei 5 Grad waren schon echt schattig, das Training aber dafür super … und dann kam auch noch die Sonne heraus. Ich bin zwar auch so ohne ernsthafte Unfälle durchs Leben gefahren, aber fast 40 Jahre nach dem ersten Mopedführerschein kann eine Auffrischung nicht schaden.


    Unter anderem war natürlich auch Vollbremsung oder Gefahrenbremsung auf trockener und nasser Fahrbahn dran. Keine Schwierigkeit mit ABS, aber unsere Fahrsicherheitstrainerin meinte, dass meine CB ziemlich ‚bockt‘ – also stark rüttelt, besonders kurz vor dem Stillstand. Ohne vorherige Erfahrung mit ABS Bremsen am Motorrad war das so für mich bisher in Ordnung; jetzt frage ich mich ob das ABS an meiner 2016 CB 1100 EX vielleicht nicht 100% funktioniert. Könnte ich ja mal nachsehen lassen.


    Wie ist eure Erfahrung? Arbeitet das ABS System der CB 1100 wie bei meiner eher grob, oder sieht das nach einer Fehlfunktion aus?


    Danke und schöne Grüße,


    Henry

  • #2

    Hallo Henry,


    mir ist noch keine Fehlfunktion beim ABS aufgefallen und ich fand es auch nicht grobschlächtig.
    Die Qualität ist zwar weit von der einer Brembo für Rennsemmeln o.ä. entfernt, aber es bockt auch nicht und ist für die Leistungsklasse der CB völlig ausreichend.


    Ich bremse manchmal absichtlich getrennt vorne und hinten in den Regelbereich.
    Einfach zur Kontrolle von Fahrer und Maschine
    (musste man früher bei BMW sogar machen, damit das ABS keinen defekt bekam)


    Sicher, dass das ganze System passte: ABS, Bremszange/-kolben (sauber?), Bremsbelag, Bremsscheibe, Reifen, etc.?

    (natürlich unter der Annahme, dass die Fahrsicherheitstrainerin Recht hat)

  • #3

    das eine ABS ist grobschlächtiger das andere etwas feiner beim regulieren bzw. es ist doch normal dass es z.b. im Bremshebel rüttelt....es muss ja die bremsHydraulik öffnen und schliessen die auf Druck ist

    .

    Physik ist nur trocken , wenn der Tank leer ist
    .

    3 Mal editiert, zuletzt von alprider ()

  • #7

    Ich hab keinen Vergleich, aber bei einer richtigen Vollbremsung hat es bei mir auch kräftig geschüttelt kur vor dem Stillstand. Im normalen Verkehr hatte ich das zum Glück noch nie. Auf dem Übungsgelände hingegen schon.


    So aus der Ferne ist es natürlich schwer zu beurteilen, was bei bei "kräftig" ist oder nicht. Wenn Du Dir nicht sicher bist, lass die Anlage durchchecken und dann ist gut.

  • Hey,

    dir scheint die Diskussion zu gefallen, aber du bist nicht angemeldet.

    Wenn du ein Konto eröffnest merken wir uns deinen Lesefortschritt und bringen dich dorthin zurück. Zudem können wir dich per E-Mail über neue Beiträge informieren. Dadurch verpasst du nichts mehr.


    Jetzt anmelden!